AGB

Die Kurskosten der fortlaufenden Kurse sind entweder jeweils nach jeder Kursstunde in bar zu begleichen oder werden über ein Abo abgebucht. Die Kurskosten für Kursblöcke (fix im voraus vereinbarte Kursdaten) sind spätestens am ersten Kurstag als Gesamtkosten zu bezahlen. Die Einzelstunden werden nach der Kurseinheit, wenn der Zeitaufwand bekannt ist, abgerechnet.  

Rabattmöglichkeit Abo:  Wer regelmässig  an den Kursstunden teilnimmt profitiert von vergünstigten Konditionen. Nach besuch der 10ten Kurslektion, welche  innerhalb von 3.5 Monaten absolviert wird, erhalten die Kursteilnehmer die 11te Lektion kostenlos. Das Abo bietet so 11 Trainingslektionen anstatt 10, respektive kostet im Endeffekt CHF 270.

Eine Lektion dauert in der Regel 1 Stunde. Es wird immer zu Gunsten des Hundes gearbeitet.

Es wird in Kleingruppen trainiert und für die fortlaufenden Kurse ist zudem eine flexible Abmeldung vorgesehen. Damit dieses Angebot so angeboten werden kann ist folgendes zu beachten: Abmeldungen, die mindestens 24 Stunden vor Kursbeginn bekannt gegeben werden, werden nicht verrechnet. Die  Abmeldung von 24 Stunden im Voraus gilt auch für vereinbarte Einzellektionen. Bei den Kursblöcken (fix im Voraus vereinbarte Kursdaten) werden bei einer Nichtteilnahme von Kursstunden keine Kosten zurückerstattet. Bei Verspätungen der Teilnehmer werden die Lektionen nicht verlängert oder an-/abgerechnet.

Bei Verhinderung von obligatorischen Kursstunden (Junghunde-/Erziehungskurs), bei welchen die Daten fix im Voraus (10 Lektionen) vereinbart wurden, können die fehlenden Kurslektionen nach Ablauf des Kurses, gegen einen Aufpreis von CHF 30 pro Lektion, nachgeholt werden. Die Vereinbarung der Daten werden separat vereinbart.

Gebuchte und bestätigte obligatorische Kursstunden/ Kursblöcke (fix im Voraus vereinbarte Daten) können 14 Tage vor Kursbeginn annulliert werden, ohne dass die Kurskosten fällig werden. Bei einer Annullation von weniger als 14 Tage werden 50% der Kurskosten und bei weniger als 7 Tage 100% der Kurskosten verrechnet. Auf jeden Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- fällig, da eine Kursabmeldung mit administrativem Aufwand verbunden ist. 

Falls eine Lektion seitens 6pfoten nicht durchgeführt werden kann oder sich der Kursort ändert wer­den die Teilnehmer rechtzeitig via SMS oder Telefonanruf informiert. 

Bei Läufigkeit sind Hündinnen nur unter vorheriger Absprache zum Training zugelassen.

Bei körperlichen Beschwerden und Krankheitsfällen wie z.B. Durchfall, Erbrechen usw. wird kein Trai­ning durchgeführt. Alle Hunde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sowie Ungeziefer sein.

Der Hundeführer muss für eine ausreichende Versicherungsdeckung für sich und seinen Hund sorgen (Haftpflicht, Unfall/Krankheit, Diebstahl/Verlust, Schäden aller Art durch oder am Hund etc.). 6pfoten lehnt jegliche Haf­tung ab.

Sämtliche Kurse werden in deutscher Sprache gehalten. Es ist unabdingbar, dass die Hundeführer diese Sprache zweifelsfrei verstehen. Es ist 6pfoten ein Anliegen, dass der Kursinhalt verstanden wird und somit umgesetzt werden kann. Bei ungenügenden Deutschkenntnissen behält sich 6pfoten das Recht vor, Hundeführer abzulehnen.

Die Benützung des Trainingsplatzes und des Parkplatzes erfolgt auf eigene Gefahr. 6pfoten lehnt jegliche Haftung ab.

Bitte die Hunde nach dem Training füttern - Gefahr einer Magendrehung.

Die Hunde sind bei Erscheinen versäubert und an der Leine zu führen.

Der Trainer behält sich das Recht vor Kunden auszuschliessen, die entweder die Hundeplatzregeln / Regeln im Freien nicht befolgen oder nicht mitarbeiten.

Tierschutzwidrige Hilfsmittel sowie Gewaltanwendungen und Einschüchterungen vom Hundeführer an seinem Hund werden nicht geduldet. Der Trainer behält sich das Recht vor, das Training sofort abzubrechen und/oder den Hundeführer vom Platz/Kurs zu verweisen. In diesem Fall werden keine vorgeleisteten Gebühren zurückerstattet.

Änderungen (Kurs/Preis/AGB) bleiben vorbehalten.